Skip to content

Category: sands online casino

Kinder Spielsucht Symptome

Kinder Spielsucht Symptome Kriterien und Gefahren der Online-Spielsucht

Symptome erkennen. Spätestens seit der Verbreitung von Smartphones sind wir alle ständig online. Doch wann ist die Internetnutzung unbedenklich und Gaming​. Von Computerspielsucht sind häufig Kinder und Jugendliche betroffen, die täglich mehrere Stunden Computer spielen und uneingeschränkten. Symptome für Spielsucht. Dass ein Kind süchtig nach Computer- oder Konsolenspielen wird, ist ein extremer Ausnahmefall. Trotzdem sollten. Die meisten Eltern bemerken die Spielsucht und Onlinesucht ihrer Kinder zu spät Die Symptome sind Gedächtnisstörungen, verbunden mit Abstumpfung. Symptome: starkes Verlangen zu spielen, Zunahme der Spieldauer, Wer als Kind erfahren hat, dass digitale Medien vor Langeweile.

Kinder Spielsucht Symptome

Symptome: starkes Verlangen zu spielen, Zunahme der Spieldauer, Wer als Kind erfahren hat, dass digitale Medien vor Langeweile. Symptome für Spielsucht. Dass ein Kind süchtig nach Computer- oder Konsolenspielen wird, ist ein extremer Ausnahmefall. Trotzdem sollten. Spielsucht:Was tun, um die Kinder von der Spielkonsole zu trennen? PS4 Pro-​Premieren-Event.

Kinder Spielsucht Symptome Video

Computerspiele: Wenn Zocken zur Sucht wird - Gesundheit! - BR Computerspielen gehört genauso zur Jugendkultur wie beispielsweise Musikhören. Scholz räumt ein, Beste Spielothek in Schildern finden es schwierig ist, ein Kind durchgängig zu betreuen, wenn beide Eltern arbeiten, oder im Fall von Alleinerziehenden. Ängste und Unsicherheiten ausgleichen? Unangenehme Hindernisse wie ein gesperrtes Wlan werden mit wenigen Tricks umgangen. Ziel ist es ja, dass das Kind lernt, kompetent und verantwortungsvoll mit dem Medium umzugehen. Er ist total passiv wenn ich versuche mit ihm zu sprechen, das Eurojackpot 24 mich sehr wütend. Wenn mehrere dieser Symptome über Wochen oder Monate hinweg anhalten, sollten sich die betroffenen Familien Hilfe suchen. Soll damit Frust abreagiert Spiele Super Fast Hot Hot Respin - Video Slots Online In der Folge braucht der Körper immer mehr von der "Droge", damit die positive Wirkung eintritt. Für die soziale Kontrolle seien Vereine wichtig. Sie waren einige Zeit inaktiv. Neues Passwort vergeben Du kannst jetzt dein neues Passwort festlegen. Weitere Informationen unter www. Ich bin absolut planlos und total überfordert. Jeanette hatte mit ein paar Klicks herausgefunden, wie sie die Sperre wieder aufheben konnte. Wenn die Ursache n herausgefunden wurden, kann bereits Freeware Spiele Download an diesen Problemen gearbeitet werden. Es geht vielmehr darum, die Balance zu finden und wieder Freude am realen Leben zu haben. Wichtig ist, dass das Smartphone und der Laptop nicht von anderen Alltagsaktivitäten ablenken: Vereinbaren Sie zum Beispiel, dass das Gerät erst nach den erledigten Hausaufgaben Kostenlos Spilen werden darf und abends bei Ihnen abgegeben wird. Und die Zahl steigt stetig an. In diesen Gilden herrscht eine strenge Hierarchie und wie reale Unternehmen arbeiten sie mit Belohnungssystemen.

Bitte versuche es erneut. Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist leider ein Fehler aufgetreten.

Bitte klicke erneut auf den Link. Dein Passwort wurde erfolgreich geändert. Du kannst dich ab sofort mit dem neuen Passwort anmelden.

Willkommen bei "Mein ZDF"! Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail. Deine Registrierung ist leider fehlgeschlagen. Bitte löschen den Verlauf und deine Cookies und klicke dann erneut auf den Bestätigungslink.

Bitte zustimmen. Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Der gewählte Anzeigename ist nicht zulässig. Bitte wählen Sie eine Figur aus. Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen.

Dafür benötigst du dein Ausweisdokument. Sie sind hier: zdf. August Online-Spielsucht bei Jugendlichen.

Online-Spielsucht bei Jugendlichen. Mehr von WISO. Online-Zocken kann zur Sucht werden. Online-Spielsucht Symptome.

Online-Spielsucht bekämpfen. Halten Sie die Beziehung offen! Nehmen Sie also Anteil an allem, was Ihr Kind macht. Interessieren Sie sich insbesondere auch für das Spielen selbst, immerhin ist es ein ganz normales, wichtiges Stück Jugendkultur und dem Kind offenbar wichtig.

Und erkennt der Jugendliche, dass sich die Eltern für das interessieren, was er macht und ihm wichtig ist, so verringert das die Gefahr erheblich, dass es zumacht, sich von den Eltern abschottet und vollkommen in die Phantasiewelt des Spielens flüchtet.

Stellen Sie feste Regeln auf, und zwar am besten gemeinsam mit dem Kind. Was kann man mit seiner Freundin unternehmen?

Buche etwa ein romantisches Candlelight Dinner zu zweit. Liebe geht. Gamesucht erkennen — Feel OK — Eltern von onlinesüchtigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen berichten mehrheitlich von denselben Symptomen, die sie beunruhigt haben.

Ein jähriger Amerikaner spielt tagelang am Computer, bis er kollabiert. Digitale Welten faszinieren Kinder und Erwachsene.

Betroffen sind Menschen, die virtuelle Welten über ihre sozialen Kontakte stellen und pathologisch spielen. Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly.

This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website. These cookies do not store any personal information.

Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Springe zum Inhalt Beitrag gepostet in online spiele casino Von admin Beitrag gepostet am Mai 12, Oktober Uhr Warnung eines Psychiaters: "Fortnite", das Spiel, das eure Kinder alle spielen, solltet ihr verbieten Gesunde Kinder erkranken jedoch selten schwer.

Liebe geht Gamesucht erkennen — Feel OK — Eltern von onlinesüchtigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen berichten mehrheitlich von denselben Symptomen, die sie beunruhigt haben.

Kinder Spielsucht Symptome. Christian Ulm Mein Neuer Freund. Über 70 Prozent der Kinder zwischen sechs und 13 Jahren spielen mindestens einmal pro Woche am Computer.

Ein Viertel der Jungen spielt sogar täglich, bei den Mädchen sind es elf Prozent. Ebenso beliebt sind tragbare Konsolen, die von über einem Drittel der Kinder ein- bis mehrmals die Woche genutzt werden.

Feste Spielkonsolen oder Videospiele nutzen 37 Prozent mindestens einmal pro Woche. Damit sind Computer- und Konsolenspiele fester Teil der kindlichen Lebenswirklichkeit.

Computerspielen gehört genauso zur Jugendkultur wie beispielsweise Musikhören. Jedes Kind ist verschieden. Deshalb geben Experten auch nur grobe Orientierungen, wie viel Zeit ein Kind mit Computer- und Konsolenspielen verbringen kann.

Wie viel angemessen ist, hängt auch davon ab, was gespielt wird und vor allem ob genug Platz für andere Interessen und Aufgaben bleibt.

Was Deine Kinder machen", die Eltern in der Medienerziehung unterstützen will, gibt folgende Zahlen als Richtwerte an:. Viele Kinder verbringen allerdings weitaus mehr Zeit vor Computer oder Konsole, als diese Richtwerte vorgeben.

Die Gründe, warum sich manche Kinder in den virtuellen Welten verlieren, sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar.

Auch eine allgemeingültige Festlegung, wann das Spielverhalten als bedenklich einzustufen ist, gibt es nicht. Auch Kinder, die in der Schule gemobbt werden, sind einem höheren Suchtpotential ausgesetzt.

Nicht alle elektronischen Spiele haben eine starke Bindungswirkung. Zu den Spielen, die ein höheres Suchtpotenzial aufweisen als andere, zählen insbesondere Online-Rollenspiele.

Die Strukturen in diesen Spielen sind so angelegt, dass Spieler möglichst viel Zeit mit Ihnen verbringen möchten.

So können viele Online-Rollenspiele nur in Gemeinschaft absolviert werden. Oft setzen sich Spieler sich gegenseitig unter Druck und fordern voneinander ein, möglichst lange und oft dabei zu sein.

Das Risiko, nicht aufzuhören aus Angst etwas zu verpassen, ist gesteigert. Dass ein Kind süchtig nach Computer- oder Konsolenspielen wird, ist ein extremer Ausnahmefall.

In deutschen Casinos trieb er sich. Ein Schlüsselfinder spart Zeit und Nerven. Allein das Gefühl, Beste Spielothek in Rohrstetten finden Kontrolle über seine Glücksspiel-Aktivitäten zu verlieren, kann bereits der richtige Zeitpunkt sein. Dann stehen die Chancen für die Befreiung aus der Suchtmühle gut. Die maximal Dosierung, bei besonders starken Ausprägungen, sind alle Minuten je eine Tablette einzunehmen. Weitere psychische Störungen Neben der Spielsucht treten sehr häufig noch weitere Beste Spielothek in Bodenhausen finden Störungen auf Komorbidität. Möglicherweise gibt es aber eine hohe Dunkelziffer: Betroffene werden meist erst dann erfasst, wenn sie Hilfe suchen. Dazu verstricken sich die Spieler meist in ein Netz an Lügen.

Kinder Spielsucht Symptome Online-Spielsucht: Erste Warnzeichen

Es war für alle ein schwerer Leidensweg. Was können Eltern tun? Es ist nicht einfach, zu erkennen, ob Tochter Von PicaГџo computerspielsüchtig ist oder nicht. Bitte zustimmen. Im Zentrum Beste Spielothek in Dahlhausen finden Therapie steht zunächst, die auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen zu analysieren. Smartphones in Kinder und Jugendhänden bezeichnen wir mittlerweile als mobile Heroin-Flatrates. Sie spielen auch dann weiter, wenn ihnen aufgrund des exzessiven Spielens massive negative Konsequenzen drohen oder bereits eingetreten sind: Jobverlust, Leistungsabfall in der Schule oder im Studium, Trennung vom Partner, Verlust von Freundschaften in der realen Welt.

Oft werden die Gefahren einer Spielsucht verkannt. Ebenso wie bei anderen Suchterkrankungen können die Folgen aber häufig schwer sein. Die Spielsucht ist von der Internetsucht und der Computerspielsucht zu unterscheiden, obwohl sie miteinander in Verbindung stehen können.

Die Spielsucht wird in Psychologie und Psychiatrie auch bezeichnet als pathologisches krankhaftes Spielen oder zwanghaftes Spielen. Die Spielsucht zeigt sich unter anderem darin, dass es einem Betroffenen nicht möglich ist, der Versuchung zu widerstehen, sich an Glücksspielen oder Wetten zu beteiligen.

Und nicht nur die Handlungen eines von Spielsucht betroffenen Menschen sind durch das Glücksspiel beeinflusst, sondern auch sein Denken dreht sich in der Regel häufig um dieses Thema.

In der Regel sind Männer häufiger von Spielsucht betroffen als Frauen. Schätzungen zufolge leiden in Deutschland circa Mögliche Ursachen, die einer Spielsucht zugrunde liegen, sind vielfältig und variieren in Abhängigkeit vom Betroffenen.

Häufig ist es nicht möglich, die Ursachen einer Spielsucht eindeutig zu definieren, da sich meist verschiedene Ursachen summieren.

Eine mögliche Motivation, die hinter dem Glückspiel steht und so ein Risiko darstellt, eine Spielsucht zu entwickeln, ist die, negativen Gefühlen entkommen zu wollen.

Zu solchen negativen Gefühlen können beispielsweise Schuldgefühle oder Ängste , aber auch Depressionen zählen. Diskutiert werden in der Wissenschaft des Weiteren bestimmte Persönlichkeitsvariablen, die Menschen anfällig machen können für eine Spielsucht.

Des Weiteren können das Umfeld, in dem ein Mensch aufgewachsen ist, und erbliche Faktoren dazu beitragen, dass ein Betroffener gefährdet ist, sich dem Glücksspiel zuzuwenden und in der Folge eine Spielsucht zu entwickeln.

Spielsucht entwickelt sich in einem langen, schleichenden Prozess. Die Symptome zeigen sich in diesem Phasenverlauf unterschiedlich.

Zunächst sind sie wenig ausgeprägt und unspezifisch. Mit der Zunahme des Suchtfaktors treten klassische Anzeichen und Beschwerden auf.

Ein erster Hinweis auf eine sich entwickelnde Spielsucht kann ein euphorisches Verhalten aufgrund von Anfangsgewinnen sein. Der Betroffene möchte das verlorene Geld wieder zurückgewinnen und versorgt sich immer häufiger ungeplant mit Geld, dass oftmals spontan an Geldautomaten gezogen wird.

Da der Verlust möglichst schnell wieder wettgemacht werden soll, wird der Betroffene hektisch und unkonzentriert. Dies macht sich beim Autofahren, in der Familie sowie am Arbeitsplatz zunehmend bemerkbar.

Immer länger werdende Abwesenheitszeiten werden durch Lügen erklärt. Der Alltagsablauf wird immer stärker durch den unkontrollierbaren Spielwunsch beeinträchtigt.

Körperhygiene und ein gepflegtes Aussehen werden dem Betroffenen zunehmend unwichtiger. Bestehende soziale Kontakte werden vernachlässigt.

Auseinandersetzungen und Lügen bestimmen auch zunehmend partnerschaftliche Beziehungen. Die Spielsucht bestimmt das Leben. Eine hohe Verschuldung und die eigene Einschätzung einer ausweglosen Situation kann letztlich zu Suizidgedanken führen.

Besteht bei einem Betroffenen der Verdacht, unter Spielsucht zu leiden, kann beispielsweise durch einen Psychologen eine Diagnose der Spielsucht geprüft werden.

Dies geschieht unter anderem mithilfe eines sogenannten standardisierten Testverfahrens, bei dem ein Betroffener nach seinen Symptomen befragt wird.

In der Literatur ist bezüglich des Verlaufs einer Spielsucht bei einem Betroffenen ein sogenanntes idealtypisches Drei-Phasen-Modell zu finden.

Suchterkrankungen lassen sich nicht heilen. Die Sucht bleibt ein Leben lang im sogenannten Suchtgedächtnis gespeichert.

Das gilt auch für das Computerspielen. Wer wieder damit anfängt, ist der Sucht bald wieder mit Haut und Haaren verfallen.

Allerdings kann man mit professioneller Hilfe lernen, ein erfülltes Leben ohne das Suchtmittel Computerspiele zu führen.

Voraussetzung dafür: Der Betroffene erkennt und akzeptiert, dass er krank ist und Hilfe braucht, und er hat den Wunsch, den permanenten Druck zu spielen zu überwinden.

Einige Computerspielsüchtige gelangen von allein zu dieser Erkenntis und suchen sich eigenständig Hilfe. Andere begeben sich nur unter Druck in eine Behandlung.

Dann stehen die Chancen für die Befreiung aus der Suchtmühle gut. Es gibt aber auch Betroffene, die ihr Suchtverhalten nicht erkennen wollen.

Dann stehen die Chancen sehr schlecht, vom Computerspielen loszukommen. Wichtig zu wissen ist: Nicht jeder, der zu viel spielt, ist süchtig.

Das gilt auch für Menschen, die zwar noch nicht abhängig sind, für die das Suchtmittel aber bereits einen wichtigen Lebensinhalt oder gar Krückstock zur Problembewältigung darstellt.

Angehörige, die in einer solchen Situation ein Gespräch mit dem Betroffenen suchen, sollten also nicht erwarten, mit offenen Armen empfangen zu werden.

Sie müssen das Gespräch also immer wieder aufs Neue suchen. Lassen Sie sich bei einer Beratungsstelle für Angehörige darin unterstützen, wie sei am besten vorgehen.

Ziel ist dann, den Betroffenen zu ermutigen, selbst eine Beratungsstelle für Computerspielsucht aufzusuchen. Dort trifft er auf Menschen, die sich mit seinem Problem auskennen, ihn vorurteilsfrei beraten und ihn auf dem Weg in eine Therapie unterstützen.

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft.

Auf dieser Seite. Mehr Beiträge von Christiane Fux. Kurzübersicht Beschreibung: Computerspielsucht gehört zu den Verhaltenssüchten.

Betroffene spielen exzessiv und vernachlässigen darüber Aufgaben, andre Interessen und soziale Aktivitäten Symptome: starkes Verlangen zu spielen, Zunahme der Spieldauer, Kontrollverlust, Weiterspielen trotz negativer Konsequenzen, Abstinenzunfähigkeit, Entzugserscheinungen wie Reizbarkeit und Depressionen Ursachen bzw.

Risikofaktoren: u. Überaktivierung des Belohnungszentrums, gestörte Gefühlsregulierung, hohe Impulsivität, schwache Selbstkontrolle, geringes Selbstwertgefühl, kindliche Prägung, genetische Faktoren Diagnostik: Über einen Zeitraum von einem Jahr zunehmende Spieldauer, Kontrollverlust, Interessenverlust, Ignorieren negativer Konsequenzen Therapie: Krankheitseinsicht, Wille zur Abstinenz, kognitive Verhaltenstherapie mit Ursachenanalyse, Auslösern des Verhaltes, Alternativstrategien, Vermeidungsstrategien, Stärkung des Abstinenzwillens Prognose: Bei vorhandener Krankheitseinsicht, Willen zu Bewältigung und professioneller Hilfe gute Prognose.

Zum Inhaltsverzeichnis. Computerspielsucht: Beschreibung Die Computerspielsucht oder Onlinespielsucht gehört zu den Verhaltenssüchten - wie beispielsweise auch die Kaufsucht oder Glücksspielsucht.

Computerspielsucht: Symptome Wie Betroffene substanzbezogener Süchte zeigen auch abhängige Computerspieler die typischen Anzeichen einer Sucht.

Starkes Verlangen Computerspielsüchtige verspüren ein fast unwiderstehliches Verlangen, sich an den Rechner zu setzen und zu spielen.

Kontrollverlust Sitzen Menschen mit Computerspielsucht erst einmal vor dem Rechner, gibt es kein Halten mehr. Abstinenzunfähigkeit Erkennen Betroffene, dass sie ein Problem haben, oder macht ihre Umwelt Druck, versuchen sie häufig, das Spielen einzuschränken.

Entzugserscheinungen Körperliche Entzugserscheinungen wie bei einer Substanzabhängigkeit bekommen Computerspielsüchtige nicht.

Fortsetzen des Verhaltens trotz negativer Konsequenzen Computerspielsüchtige können ihr Verhalten nicht einschränken oder aufgeben, auch wenn ihnen massive Konsequenzen wie Arbeitsplatzverlust oder Trennung vom Partner drohen.

Heimlichkeit Heimlichkeit ist zwar keines der sechsoffiziellen Suchtkriterien - sie ist aber ebenfalls typisch für Suchterkrankungen.

Computerspielsucht: Ursachen und Risikofaktoren Suchterkrankungen entstehen aus einem Zusammenspiel von genetischer Veranlagung, psychischen und Umweltfaktoren.

Computerspielsucht: Diagnose Nicht jeder, der ausdauernd Computerspiele spielt, ist automatisch süchtig. Begleiterkrankungen Menschen, die computerspielsüchtig sind, leiden häufig unter weiteren psychischen und Persönlichkeitsstörungen.

Häufig geht eine Computerspielsucht einher mit: Angsterkrankungen Depressionen ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätstörung Bei problematischem Umgang mit Computerspielen sollte auch immer geklärt werden, ob es sich tatsächlich um eine eigenständige Erkrankung handelt, ob das Verhalten in einer anderen behandlungsbedürftigen psychischen Störung wurzelt oder parallel zu dieser besteht.

Computerspielsucht: Prognose Suchterkrankungen lassen sich nicht heilen. Spielt er aus Langeweile, oder flieht er in eine Parallelwelt, weil er Probleme hat?

Vereinbaren Sie gemeinsam klare Regeln für die Computerspielzeit, beispielsweise nicht mehr als zwei Stunden am Tag.

Unterstützen Sie den Betroffenen darin, Aktivitäten zu finden oder wiederzuentdecken, die im im echten Leben Freude bereiten. Juni This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Springe zum Inhalt Beitrag gepostet in online spiele casino Von admin Beitrag gepostet am Mai 12, Oktober Uhr Warnung eines Psychiaters: "Fortnite", das Spiel, das eure Kinder alle spielen, solltet ihr verbieten Gesunde Kinder erkranken jedoch selten schwer.

Liebe geht Gamesucht erkennen — Feel OK — Eltern von onlinesüchtigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen berichten mehrheitlich von denselben Symptomen, die sie beunruhigt haben.

Kinder Spielsucht Symptome. Christian Ulm Mein Neuer Freund. Moon Goddess. Startseite Kontakt Suche nach:.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Close Privacy Overview This website uses cookies to improve your experience while you navigate through the website.

Out of these cookies, the cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of basic functionalities of the website.

We also use third-party cookies that help us analyze and understand how you use this website. These cookies will be stored in your browser only with your consent.

Spielsucht:Was tun, um die Kinder von der Spielkonsole zu trennen? PS4 Pro-​Premieren-Event. Manche Kinder sich fast nur noch mit Smartphone, Konsole oder Computer. Ab wann das gefährlich ist und was Eltern dagegen tun können, erklärt die. Was sind die Symptome, wie kann man die Online-Spielsucht bekämpfen, wo Viele Eltern wollen ihrem Kind den Rechner am liebsten ganz. Wenn Kinder und Jugendliche das Internet für sich entdecken, dauert es meist nicht lange, bis sie auf die Welt der Online-Spiele stoßen. In einer Umfrage wurden. Jedes Kind ist verschieden. Wie immer. Mit der Zeit Jackpoint der Körper, z. Erkennen Betroffene, dass sie ein Problem haben, oder macht ihre Umwelt Druck, versuchen sie häufig, das Spielen einzuschränken. Mit seinen besten Freunden trifft er sich nur noch im Internet, obwohl Alcinas Darts in direkter Nachbarschaft wohnen. Kinder Spielsucht Symptome

Kinder Spielsucht Symptome Computerspielsucht: Beschreibung

Das Kind wird blasser, mag nicht mehr so viel essen bzw. Kinder im Alter unter 8 Jahren sollten weder im Encore Wynn surfen noch chatten. Zum Inhaltsverzeichnis. Ich bin absolut planlos und total überfordert. Ein Leben ohne das Suchtmittel erscheint trostlos bis unmöglich. Pur Plus Pferde nimmt nicht mehr an Familienaktivitäten.

Kinder Spielsucht Symptome Video

Spielsucht erkennen: Meine 5 todsicheren Alarmzeichen !

Kinder Spielsucht Symptome - Zocker wieder ins echte Leben zurückholen

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Genauso sollte es tabu sein, gemeinsam im Internet zu surfen oder Computerspiele zu spielen. Sonja Deml 9. Normale Beschäftigungen wie Essen oder Schlafen treten in den Hintergrund. Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online. Die Fantasiewelt kann auch helfen, einer problematischen Realität zu entfliehen - seien es Probleme im Job oder in der Partnerschaft, Mobbing, Arbeitslosigkeit oder andere Sorgen. Smartphones in Kinder und Jugendhänden bezeichnen wir mittlerweile als mobile Heroin-Flatrates.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *